Wir Bauen ein Tierheim! 

Unsere Tierschutzpartnerin Mirela lebt momentan mit rund 120 Hunden in einem kleinem Hof, Haus und Garten. Sie ist eine unglaublich engagierte und hilfsbereite Frau, die ihr ganzes Leben den Tieren widmet. Täglich kämpft sie für das Überleben der Vierbeiner. Es ist nicht immer leicht, da sie oft von ihren Nachbarn auf Gegenwind stößt, die die Hunde sogar vergiften wollen um sie zu vertreiben. 

Es kann so nicht weitergehen. Die Hunde brauchen einen sicheren Platz, mit Auslauf und allem, was das Hundeherz begehrt, um ein möglichst schönes Leben zu haben.

Aus diesem Grund haben wir beschlossen, ein Tierheim gemeinsam mit unserem Partner die "Tierschutzgruppe - Herzensmenschen" mitaufzubauen und mitzufinanzieren und haben hierfür eine Crowdfunding-Kampagne ins Leben gerufen, bei der wir gemeinsam mit vielen Menschen dieses Ziel realisieren wollen. 

Auch hier gilt wieder der Satz:

"Wenn viele Menschen zusammenkommen, kann man auch mit kleinen Dingen Großes bewirken." 

Das neue Haus-Shelter von Mirela entsteht unweit der Stadt Focsani in einem unbewohnten Agrar-Gebiet. Das Haus-Shelter steht neben Weinplantagen und es gibt keine Nachbarn, die sich an Hundegebell stören könnten.

Dies ist einer der Gründe für den Umzug von Mirela und ihren Hunden. Aktuell wohnt sie in einem kleinen Dorf und die Nachbarn sind sehr unglücklich über 80 bellende Hunde. So unglücklich, dass sogar schon versucht wurde, die Hunde zu vergiften. Im Haus-Shelter werden Mirela, ihr Mann Dragos, ihre Schwester Neli und etwa 200 Hunde leben. 

Das Wort "Haus-Shelter" bedeutet, dass es kein normales Tierheim mit Zwingeranlagen ist, sondern die Hunde haben Zugang zu Haus und Garten und leben dort zusammen mit den Menschen und im Rudel. So ist gewährleistet, dass sie auch das Leben im Haus bereits kennenlernen und genug Platz zum Rennen und Spielen haben.

Das gesamte Grundstück umfasst 7500qm. Es ist durch einen hohen, stabilen Zaun gesichert und ein kleiner, weiterer Zaun ist im Bau. Die für die Hunde verfügbare Fläche wird somit 5500qm groß sein. Der Bereich zwischen den 2 Zäunen wird mit Bäumen bepflanzt, um etwas Schatten zu haben und eine parkähnliche Atmosphäre zu schaffen.

Auf dem Grundstück wird gerade das Haus gebaut, in dem Mirela, ihr Mann und ihre Schwester leben werden. Es hat 84qm. Um das Haus herum wird es zwei kleinere Quarantäne-Bereiche für Welpen und kranke Hunde geben.

Es soll außerdem ein Hundepool entstehen sowie diverse Möglichkeiten für die Hunde sich auszutoben und sich auf das Leben in einer Familie vorzubereiten, wie zum Beispiel Agility-Geräte, Treppenstufen, verschiedene Untergründe, etc.

 

Strom- und Wasserleitungen wurden schon gelegt und die Grundstruktur des Hauses wurde erbaut. Dieses wird demnächst mit Paneelen verkleidet, die bereits gekauft sind. 

 

Durch den Bau des Haus-Shelters hoffen wir, dass Mirela ungestört mit den Hunden leben kann, ohne Sorge vor erbosten Nachbarn und vor allem mit genug Auslauf für die Hunde.

Fortschritte und Aktuelles 

Das Sponsoring des Tierheims war erfolgreich. 

Wir haben die benötigte Geldsumme für den Bau des Tierheims erreicht! Jetzt kann das Projekt realisiert werden. 

Das Hunderunde-Team und die Tierschutzgruppe - Herzensmenschen grübeln über Ideen, wie sie das Shelter noch schöner machen können und planen die letzten Feinheiten für den Bau! 

Es haben sich schon viele Menschen freiwillig gemeldet, die vor Ort mit anpacken und helfen wollen. 

Wir danken allen Unterstützern, die das ermöglichen!

Die Fertigstellung dieses Shelters ist zwischen August bis Oktober 2020 geplant. 

Du hast Fragen? 

Schreib uns gerne!

KONTAKT

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now